Warum Türkei

Auch wenn sie bei TÜRKEI als erstes an endlose Strände, Sonne und Urlaub, Türkischen Kaffee oder Turkish Airlines denken, kann man den Medizintourismus nicht mehr ignorieren. Denn mit der unglaublichen Wachstumsrate von 38% in den letzten vier Jahren ist die Türkei weltweit so beliebt und erfolgreich wie nie zuvor.

Anlehnend an die Zahlen des Türkischen Gesundheitsministeriums haben sich alleine in den letzten drei Jahren über 750.000 Ausländer in der Türkei behandeln lassen. Am meisten in Istanbul, der europäischen Metropole für Gesundheitstourismus. Erwartet werden über 1 Million Behandlungen bis Ende 2019. Bis 2023 werden ca. drei Millionen Behandlungen erwartet.

Die Türkei bietet viele Vorteile:

Die Qualität des privaten Gesundheitswesens in der Türkei ist weltweit anerkannt und vielfach zertifiziert. Hunderttausende erfolgreiche Operationen und zufriedene Patienten sprechen für sich. Auch initiierte das Türkische Gesundheitsministerium das ehrgeizige HST-Programm (Health Sector Transformation) zwischen 2003 und 2018 zur Verbesserung der Behandlungen, der Belegschaften und sämtlicher anderer Faktoren, welches eine erhebliche Qualitätsverbesserung mit sich brachte.

Private Türkische Krankenhäuser bieten Patienten aus Europa, den arabischen Staaten und den USA wettbewerbsfähige Preise an, die oft bis zu 50% günstiger als im Ursprungsland sind.
Auch sind immer mehr private Krankenhäuser an ausländischen Patienten interessiert und bieten First-Class VIP-Services an.
Die international anerkannten und geschulten Fachärzte mit außerordentlich großer Erfahrung behandeln Medizintouristen mit fortschrittlichsten Technologien.

Was bedeutet „Zertifizierte Behandlungssicherheit“ in der Türkei?

Mehr als 50 private medizinische Einrichtungen sind der JCI ( Joint Commission International Certificate) angeschlossen. Die JCI bescheinigt Krankenhäusern weltweit eine außerordentlich hohe Qualität in der gesamten Behandlungphase. Zudem müssen die Kliniken und Krankenhäuser für dieses Qualitätssiegel mindestens 5 Jahre Erfahrung nachweisen. Zum Vergleich: Israel hat 30 Krankenhäuser mit einer JCI-Akkreditierung, Süd-Korea hat 28, Deutschland 10.

Vergleicht man den Preis für eine Behandlung (inklusive Flug und VIP-Unterkunft) in der Türkei mit den Preisen in Deutschland, stellt man dabei schnell fest, dass eine große Ersparnis in der Türkei möglich ist.
Die Türkei hatte in den letzten Jahren weltweit das stärkste Wachstum im Bereich Gesundheitstourismus.
Daher konnten Investitionen im Gesundheitsbereich getätigt werden. Zahlreiche hochmoderne Kliniken wurden eröffnet und die Qualität ist erstklassig.
Und die türkische Gastfreundlichkeit, allen ausländischen Patienten gegenüber, ist allseits bekannt.