Barttransplantation

Unbestritten hat sich Istanbul zu einer Metropole der ästhetischen Haarmedizin entwickelt. Nicht nur die geringen Kosten im Vergleich zu Deutschland, sondern auch die Sauberkeit und die Professionalität der Fachärzte sind Garanten für ein qaulitativ hochwertiges Endergebnis.

Ein gepflegter Bart ist ein Symbol der Männlichkeit, Kraft und Stärke. Viele Männer leiden unter einem spärlichen Bartwuchs und wünschen sich dadurch maskulinere Gesichtszüge. Eine Barttransplantation kann das Selbstbewusstsein eines Mannes enorm verbessern, da der Bart zum Gesicht, der Visitenkarte eines Mannes, gehört. Die Transplantation ermöglicht es kahle Stellen im Gesicht aufzufüllen oder sogar einen komplett fehlenden Bart zu schaffen.

Gleich wie bei einer Haartransplantation werden auch hier die Spenderhaare aus der haarausfall-resistenten Zone, dem Hinterkopf, gewonnen. Bei dieser speziellen Methode, welche die Gentlemen’s Clinic anwendet, werden die einzelnen Haarfollikel entnommen und in die kahlen Stellen eingesetzt. Diese Technik ist äusserst schonend und zeigt eine sehr gute Nachwuchsrate und Zieldichte. Die FUE-Technik ermöglicht hervorragende Resultate. Auch bei kritischen Transplantationen, wo vorher gar kein Bartwuchs vorhanden war („whole bear restoration“).

Eine Barttransplantation wird unter Lokalanästhesie durchgeführt und dauert je nach Grösse und Anzahl der Grafts, mehrere Stunden bis zu einem Tag. Nähte, Narben oder andere Spuren entstehen bei einer Transplantation keine. In den ersten Wochen muss der Bart jedoch sanft und mit speziellen, professionellen Bartshampoos behandelt werden. In den ersten Tagen kann es zu Hautrötungen und Trockenheit führen, was jedoch natürliche Begleiterscheinungen sind und mit der Pflege und nach wenigen Tagen bald verschwinden.

Bereits nach 2 bis 4 Wochen wachsen die Barthaare nach und es ist mit blossem Auge nicht mehr ersichtlich, dass eine Transplantation stattgefunden hat. Nach ungefähr 2 bis 3 Monaten normalisiert sich der Bartwuchs und das Endergebnis lässt sich meist sehen – ein voller, natürlicher und gleichmässig schöner Bart. Der Bart kann dann wie gewohnt gewaschen, rasiert und gepflegt werden.

Nicht nur das Kopfhaar – auch der Bart ist für viele Männer ein wichtiges ästhetisches Element. Denn ein schöner, kräftiger Bart liegt im Trend und verleiht dem Mann eine maskuline Aura. Das Selbstbewusstsein wird gestärkt, zumal eine individuelle Bartfrisur den Charakter und den Typ unterstreicht. Doch unabhängig von Trends oder Schönheitsidealen – Barthaare gelten seit jeher zu den Grundbedürfnissen des Mannes.

Es muss auch nicht unbedingt ein Vollbart sein. Ein simpler Dreitage-Bart reicht häufig aus, um einem Gesicht das notwendige Plus an Kontur und Ausstrahlung zu verleihen. Kein Wunder, dass sich im Bereich der ästhetischen Haarmedizin ein zunehmender Trend zu Barttransplantationen abzeichnet, der einem Mann zu einem vollen Bart verhelfen kann.

Eine Barttransplantation kann Männern mit spärlichem Bartwuchs helfen, haarlose Lücken im Wangen- oder Oberlippenbereich aufzufüllen. Damit kann der vorhandene Bart verdichtet oder sogar ein komplett haarfreies Gesicht mit der gewünschten Bartfrisur gestaltet werden. Vor allem in der Türkei gibt es mittlerweile eine große Anzahl an Einrichtungen, die derartige ästhetische Eingriffe sehr erfolgreich durchführen.

Aktuelles Angebot bis 20.03.2020  1599,- Euro

Inklusive:

  • FUE-Behandlung
  • Vor,-und Nachuntersuchung
  • Laborkosten
  • Pflegeprodukte
  • PRP-Behandlung ( 90,- € ) inklusive
  • Alle Transfers ( Flughafen – Hotel – Klinik – Hotel – Flughafen )
  • 2 Übernachtungen im 4* Hotel